Labels To Watch

Jean-Claude Mpassy from New Kiss on the Blog, Kevin Elezaj, Michael Späth from The Lost Boy and Leni from Leni Paperboats for Lilienthal Berlin

Jede Zeit hat ihren Ort: Lilienthal Berlin Lookbook Shoot in urbaner Atmosphäre

Made in Germany – Lilienthal Berlin „Ab in die Heimat!“ hieß es vor einigen Wochen, um im so liebenswert versmogtem Umfeld der deutschen Haupt- und „Muddastadt“ das neue Lookbook von Lilienthal Berlin zu shooten. Und weil das alleine langweilig gewesen wäre, waren neben mir noch die Individualisten Kevin, Lani, Leni und Michael am Start. Gemeinsam…

weiterlesen
Fenty X Puma by Rihanna - Men's AW17 Collection

Fenty X Puma: Rihanna macht jetzt auch Mode für Männer

FENTY X PUMA by Rihanna „Too cool for school!“ Passender lässt sich die erste richtige Menswear Kollektion von Fenty X Puma nicht beschreiben. Im coolem College-Ambiente präsentierte Rihanna eine mehr als solide Show und konnte zeitgleich sämtlichen Kritikern ihre Standfestigkeit im Modebusiness beweisen. Das Stigma der fehlgeschlagenen Celebrity Clothing Lines à la Lindsay Lohan, Eve…

weiterlesen
Only The Blind Fashion Drop 1 Lookbook

Only The Blind Can See: Streetwear Philosophie aus England

Mit Only The Blind macht sich ein weiteres britische Streetwear-Label auf den Weg die sozialen Netzwerke und die Herzen der eingefleischten Street Style Fans zu erobern. Und das nicht nur mit qualitativ guter Mode, sondern mit einer Message, die inspirierend und motivierend zugleich ist. „Wann wenn nicht jetzt?“ muessen sich die Gründer von Only The…

weiterlesen
Rabbithole London Grey Area Lookbook

Rabbithole London: „Grey Area“ Lookbook

Mit Rabbithole London gesellt sich ein britisches Label an die Spitze meiner „Top Fashion Brands“ Charts. Die Gründe dafür liegen jedoch nicht nur an den mehr als feinen Styles. So sehr ich die Meinungsfreiheit meiner Mitmenschen liebe, so zieht die Frage nach ihrer Lieblings-Modemarke doch meist nur ein rasche, unüberlegte und oberflächliche Drecks-Antwort nach sich. Zum…

weiterlesen
Lucky Blue Smith for Tommy Hilfiger

Tommy Hilfiger zelebriert die 90er mit neuer Capsule Kollektion

Die 90er waren schon irgendwie dufte. Ein Jahrzehnt voller Hip Hop, Trends und und klassischen Role Models, die vor allem eines nicht brauchten um auf sich Aufmerksam zu machen: Das Internet. Denn Straßen-Credibility und Coolness genügten um auch in Sachen Mode eine Ara zu prägen. Die Liste der Namen ist lang: Snoop Dogg, Tupac, TLC, Destiny’s…

weiterlesen
Nicopanda AW16 Campaign

NICOPANDA AW16 Kampagne

NICOPANDA: Ein Label ohne Geschlechternormen Willkommen in der verrückten Welt von NICOPANDA, einem 2011 gegründetem Label, das vor allem eines vermittelt: Vielfalt und Spaß an der Mode! Wer glaubt dass es sich hier um eine weitere kreative Brut elitärer Fashionhäuser handelt, den müssen wir leider bitter enttäuschen. Auch wenn es auf den ersten Blick so…

weiterlesen

MISBHV SS16 KOLLEKTION

MISBHV, ein polnisches Fashion Label, das auch unter dem Namen Misbehave bekannt ist, macht Mode für Individualisten. Und das so gut, dass sie nicht nur von mir unlängst zu den Labels gezählt werden, die es diese Saison genauer zu betrachten gilt. Die aktuelle SS 16 Kollektion featured weit geschnittene Hosen, Biker Lederjacken, geprintete Tops, sowie…

weiterlesen

PALM ANGELS SS16 KOLLEKTION

Francesco Raggazi ist der kreative Kopf im Hause Moncler. Zudem ein begabter Fotograf, der mit Palm Angels ein Buch über die Skater Szene von Venice Beach herausbrachte. Inspiration genug um nachfolgend ein gleichnamiges Modelabe aus dem Boden zu stampfen, das sich irgendwo zwischen Moderne und den momentan angesagten 70er Jahre Einflüssen wiederfindet.

weiterlesen

FILLING PIECES METAMORPHOSES

Das holländische Sneaker Label Filling Pieces wurde 2009 in Amsterdam gegründet und hat sich mit seinem Mix aus High-End Fashion und Streetwear schnell im Mode Business etabliert. Ein Erfolg, den sich Gründer und Creative Director Guillaume Philibert hart erarbeitet hat. Ich hatte das Glück ihn während der letzten Fashion Week in Berlin im Rahmen der…

weiterlesen

IISE X 001 KOLLEKTION

Koreanische Mode besteht schon längst nicht mehr nur aus traditionellen Roben und Kleidern. Ganz im Gegenteil – Sie ist tonangebend und der Zeit voraus. Viele Trends entstehen in Asien, bevor sie zwei, drei Jahre später ihren Weg zu uns finden. Kein Wunder also, dass mit IISE ein weiters Streetwear-Label den Weg nach oben sucht und…

weiterlesen
  • 1
  • 2