Ein Schuh der seine Farbe ändert? Zukunftsmusik bei Filling Pieces

Ein Schuh der seine Farbe ändert? Zukunftsmusik bei Filling Pieces

Ein Blick in die Zukunft mit der Heat Reactive Technologie von Filling Pieces.

Die Räder der Mode neu zu erfinden ist ’ne Mission Impossible – so die weit verbreitete Meinung. Und die trifft in puncto Stoff- und Materialnutzung bis dato auch zu. Das jedoch einige Brands eifrig nach neuerbaren Modetechnologien suchen, ist der Masse nicht bekannt. Schließlich verbinden wir diese Recherche-Aktionen unbewusst lieber mit den High-Tech Riesen aus dem Silicon Valley. Doch die Hinterzimmer-Arbeiten einiger Design-Teams tragen langsam Früchte und lassen uns zur Abwechslung mal wieder so richtig staunen. Jackentaschen, die dem Smartphone beim Einstecken automatisch Saft geben oder Klamotten, die im Stile eines Chamäleons ihre Farbe ändern, zeigen uns wohin die Reise geht. Dabei steht fest: Die Zukunft ist näher als wir denken.

Jean-Claude Mpassy and Guillaume Philibert von Filling Pieces

Einen der technischen Vorreiter im Sneaker-Business haben wir zur Fashion Week im Pariser Showroom besucht: Filling Pieces. Angeführt von Creative Director Guillaume Philibert, hat sich das Label aus Amsterdam innerhalb der letzten Jahre einen Namen gemacht und mit unverkennbaren Silhouetten den Sprung zum Global Player geschafft. Eine Entwicklung, die Guillaume jüngst einen der heiß begehrten Forbes 30 under 30 Plätze bescherte. Um weiterhin on top zu bleiben, entwickelte man nun einen Sneaker, der dank Heat Reactive Technologie im Stande ist seine Farbe zu ändern. Eine Praxis, die wir zuletzt auch beim befreundeten Label Daily Paper gesehen haben. Wie das ganze live und ungefiltert aussieht, erfahrt ihr in unserem aktuellem IG TV Video.

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy