Purer Luxus! Dinge, die wir uns (noch) nicht leisten können

Purer Luxus! Dinge, die wir uns (noch) nicht leisten können

Geld und Luxus sind nicht alles – schon klar! Doch einige Lifestyle-Goals schlummern einfach so tief in uns, dass wir mindestens genauso besessen von ihnen sind wie verträumte Kinder von der beschissenen Zahnfee. Da sich diese zugegebenermaßen luxuriösen Dinge nur mit Geld bezahlen lassen (vielleicht auch mit Sex, aber dafür fehlen uns definitiv die Brüste!), haben wir beschlossen uns ab sofort mehr denn je von unserem Ehrgeiz antreiben zu lassen. Den Sinn zur Realität verlieren wir dabei jedoch nicht und haben sicherheitshalber extra angemerkt wie realistisch und jeder einzelne Luxus Traum erscheint.

GOAT - GREATEST OF ALL TIME
Limited Goat Book about Muhammad Ali

Unsere Liebe zu Büchern hat zwar wenig mit literarischer Schwerkost zu tun, jedoch fahren wir in Sachen moderner Literatur regelrecht auf auf den künstlerischen und sammlerischen Aspekt einiger Werke ab! Besonders angetan sind wir dabei von dieser limitierte Muhammad Ali Ausgabe von Taschen. Mit einem Preis von 5000 Euro ist es sogar eine echte Investition und wird seinen Wert innerhalb einiger Monate mehr als verdoppeln. Leider haben wir die halben Zehntausend gerade nicht auf der hohen Kante. Aber vielleicht reicht es ja aktuell für ein Werk der begnadeten Annie Leibovitz. Ihre Collector’s Edition ist ebenfalls limitiert und wird in extra großer SUMO-size verkauft. Ein größeres Buch haben wir noch nie gesehen!

Wahrscheinlichkeit: 55%

A. LANGE & SÖHNE UHR
Lange & Söhne: Grand Complication

Uhren sind ein wahre Investition! Das ist weitestgehend bekannt. Und wer einmal auf den Geschmack einer automatischen Uhr gekommen ist, wird so schnell nicht mehr auf Batterie betriebene Modelle zurück greifen. Wir haben uns mit der Bell & Ross Aviation bereits an urbanen und funktionellen Luxus gewöhnt und sind gewillt dem Ganzen noch einen drauf zu setzen. Die A. Lange & Söhne Grand Compilation scheint dabei jedoch ein weit entfernter Traum zu bleiben! Die komplizierte Armbanduhr der deutschen Glashütter Manufaktur kostet schlappe 1.92 Millionen Euro! Hergestellt wird maximal eine Uhr pro Jahr. Vielleicht dürfen wir ja wenigsten irgendwann mal eine anfassen.

Wahrscheinlichkeit: 1%

Lange bevor A$AP Rocky und co. ihre Liebe zum französischen Modehaus kundtaten, hatten wir den Wunsch irgendwann einmal einen Mantel von Dior zu besitzen. Prestige? Na klar! Und da wir in den letzten Jahren unsere Fühler in der Modebranche Stück für Stück ausgebreitet haben, sollte der Weg zu unserem Mantel der Träume nicht mehr lang sein. Falls alle Stränge reißen, müssen wir wohl oder übel eine Bestellung im Online Store abgeben. Am besten im Sale. Das wuerde uns dann „nur“ noch schmerzhafte 1500 Euro kosten.

Wahrscheinlichkeit: 90%

DIOR MANTEL
Mantel von Dior
FIRST CLASS LANGSTRECKENFLUG
Airbus Airplaine from Emirates

Wie so ein First Class Luxusflug aussieht, haben wir dieses Jahr beim Amerikaner Casey Nastat mitverfolgen können. Der durfte in den Genuss eines 21.000 Dollar Flugs kommen und dokumentierte diese Experience auf seinem YouTube Channel. Wenn wir uns aussuchen könnten welchen Reise wir auf diese luxuriöse Art und Weise zurück legen würden, wäre es wohl die Strecke von Los Angeles nach Tokio. Die kostet stolze 16.000 Euro. Da fällt uns ein, dass wir uns für den Preis doch gleich ein Private Jet mieten könnten. Von daher scheißen wir glaub ich ganz dezent auf die Idee mit dem Linienflug.

Wahrscheinlichkeit: 0%

TOM FORD ANZUG
Tom Ford Suit

Ehrlich gesagt gibt es nur einen plausiblen Grund, um unbedingt einen Tom Ford Anzug besitzen zu wollen. Und dieser heißt „Hochzeit“! Schließlich wollen wir alle an einem der wichtigsten Tage unseres Lebens wie aus dem Ei gepellt daherkommen und uns so fühlen wie ein überbezahlter Movie-Star, der die schärfste Braut aus dem Universum klar gemacht hat. In der Hochzeitsnacht würden wir das gute Stück dann auch wieder zur Seite legen. Einen Tom Ford von der Stange erhalten wir ab 3500 Euro. Maßgeschneidert kostet der Spaß mit Sicherheit an die 10K. Da findet sich bestimmt auch ein guter Mittelweg.

Wahrscheinlichkeit: 100%

Bringt man den Namen „Louis Vuitton“ mit dem Begriff „Taschen“ in Verbindung, so scheiden sich die geschmacklichen Geister. Für die einen sind die vor etlichen Jahren in Mode gekommenen It-Bags fast schon so etwas wie eine soziale Zugehörigkeitsberechtigung. Andere hingegen können ihre Abneigung gegenüber dem beliebtestem LV Accessoire gar nicht in Worte fassen. Vielleicht weil sie wissen, wie ein Großteil junger Damen in den Genuss dieser Taschen gekommen sind… #TagYourSponsor lässt an dieser Stelle grüßen. Wir sind an dieser Stelle etwas im Zwiespalt. Die eben beschriebenen Monogram Icons finden wir zwar hässlich wie die Nacht,  doch eine Produktreihe des französischen Modehauses hat es uns einfach angetan. Die Rede ist von den kompakten Reisekoffern. Ein Luxus, der bei 3200 Euro beginnt und uns sogar ein wenig Pariser Nostalgie beschert.

Wahrscheinlichkeit: 60%

LOUIS VUITTON KOFFER
Louis Vuitton Bag
BANKSY ARTWORK
Banksy Napalm street art

Wie man die eigene Wohnung zur  privaten Kunstgalerie upgradet, zeigt uns Pinterest auf eindrucksvolle Art und Weise. Dabei vermissen wir jedoch ab und an das gewisse unverwechselbare Etwas, das es wir garantiert nicht im Mainstream Möbelhaus ums Eck finden. Für unsere persönliche zukünftige Wohlfühloase wünschen wir uns daher eine Wand voll mit Werken von ausgewählten Künstlern. Ganz oben auf der Liste: Ein Banksy! Der würde uns mindestens 3000 Euro kosten und wäre die wohl optisch schönste Wertanlage.

Wahrscheinlichkeit: 40%

Fotos: Constant Evolution, Hersteller

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy