Das sind die stärksten Modetrends 2019 für Männer!

Das sind die stärksten Modetrends 2019 für Männer!

Die größten Modetrends 2019 für Männer.

Spätestens jetzt, nachdem sprichwörtlich der letzte Trend der Men’s Fashion Week Saison über den Runway schlich, heißt es Bilanz zu ziehen und die angesagten und vielversprechendsten Modetrends 2019 für Männer etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Dass sich dabei alles (ja wirklich alles!) um den perfekten Mix von Streetwear und Tailoring dreht, versteht sich auf Grund der modischen Entwicklung im Menswear-Bereich fast schon von selbst. Und auch wenn sich sämtliche Designer dadurch an ein und der selben Mammutaufgabe abgerackert haben, versprühten die Runway-Shows und gezeigten Kollektion alles andere als fade Monotonie. Denn angetrieben von selbst-erkorenen Role-Models und einer immer vielfältiger werdenden High-Fashion-Crowd, scheint bei den Männern immer mehr erlaubt zu sein. Wie die Must-Wear Trends und Key Pieces des Jahres demzufolge aussehen, habe ich zwischen Pasta und Croissant für euch in Mailand und Paris gescoutet. Wie die Must-Wear Trends und Key Pieces des Jahres demzufolge aussehen, habe ich zwischen Pasta und Croissant für euch in Mailand und Paris gescoutet.

Modern Streetwear Tailoring

Gesehen bei: Louis Vuitton, Sacai, Ermenegildo Zegna

Smart Tailoring gepaart mit einer großen Portion Streetwear ist das große Ausrufezeichen der Modetrends 2019. Dabei wird uns nicht nur die Liebe zu Anzügen zurückgebraucht, sondern uns auch ermöglicht neue Role Models zu kreieren. Denn in Zeiten wie diesen verbindet uns recht wenig mit den aktuellen Anzugsträgern und Entscheidungsträgern. Ein Schritt in eine bessere Welt? Vielleicht.

90er Jahre Neon-Farben

Gesehen bei: Acne Studios, Off-White, Paul Smith

Auch die Neon-Hater müssen sich eingestehen. Der Hype ist real und wird zumindest dieses Jahr noch überleben. Wie es danach aussieht bleibt abzuwarten. Fakt ist jedoch: Wer Neon dieses Jahr noch rockt, macht nicht viel falsch.

Auffällige Mäntel

Gesehen bei: Fendi, Berluti, Valentino

Wer seit einigen Jahren seinen Kleiderschrank mit wertigen Mänteln füllt macht definitiv nichts falsch. Neben den Basics sind nachwievor auffällige Statement-Mäntel ein absolutes Muss! Ob gebrandet, geprintet oder mit crazy Farbverläufen… Hingucker sind mit diesen Teilen garantiert.

Knitwear aka Strick

Gesehen bei: Cmmn Swdn, Prada, Raf Simons

Strickträger dürfen sich freuen, denn die dicken Wollpullover sind zurück! Stylingtechnisch hat sich jedoch einiges geändert, denn Strick trägt man jetzt auch über dem Sakko oder Mantel. Das kostet vielleicht einiges an Eingewöhnungszeit, sieht aber verdammt cool aus!

Acid washed Denim

Gesehen bei: Wooyoungmi, Marni

Auch helle Denim-Waschungen feiern ein Revival und erinnern mit Acid-Waschungen stark an die 90er. Mit Boots gestylt, sind sie jedoch in diesem Jahr alles andere als sportlich und sind somit eine coole und angesagt Alternative im Jeans-Jungle.

Leoparden Prints

Gesehen bei: Raf Simons, Marni, Dior

Wenn sich Männer bei den Trends der Frauen bedienen, handelt es sich meist um Taschen oder irgendwelche extralangen Oberteile. Dass es der Leoparden-Print zum Überläufer schafft war zwar nicht wirklich abzusehen, doch die Designer scheinen sich ihrer Sache sicher zu sein und machen das Leo Muster zu einem der überraschendsten Modetrends 2019 für Männer.

Überdimensionale Taschen

Gesehen bei: Louis Vuitton, Alyx, Amiri

Fanny Packs und andere Taschen sind seit einigen Jahren fester Bestandteil der Männermode. Wer jedoch zu faul ist seine Taschen ständig  mit sich mitzuschleppen, sollte diesen Trend extrem feiern. Denn mit überdimensional großen Taschen schaffen Labels wie Louis Vuitton oder Alyx Abhilfe und sorgen gleichzeitig für noch mehr Funktionalität.

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy