Bon Voyage! Die besten Weekender für Männer

Bon Voyage! Die besten Weekender für Männer

Die besten Weekender für den Mann

Der Weekender für Männer: Als Reisegepäck für echte Kerle ist er nicht nur unverkennbares Accessoire, sondern auch mobiler Stauraum unserer Habseligkeiten. Und das nicht nur für den nächsten Wochenendtrip. Auch im Alltag mutiert der Weekender zum nützlichen Wegbegleiter und ist Bindeglied zwischen Arbeitsplatz, Freizeit und Fitnessstudio. Welche Modelle gerade up to date sind, erfahrt ihr hier.

Schuhe: Hummel | Weekender: Hackett London

Eines steht fest: Weekender für Männer haben etwas majestätisches, zumindest modisch gesehen. Als praktische und stylische Alternative zum 4-Rollen-Trolley eignen sie sich ebenso für kurze Business- oder Städtetrips und sind dabei vor allem leiser als die auf dem Asphalt ratternden Koffer auf Rädern. Unbeliebt macht man sich mit diesen vor allem in Italien, wo sich Städte wie wenig immer wieder für ein Verbot der rollenden Trolleys stark machen. Das es soweit wahrscheinlich nie kommen wird, ist zumindest theoretisch klar. Wer jedoch von vornherein Stress vermeiden will, sollte lieber schultern als schieben. Denn das sorgt nicht nur für friedliche Ruhe, sonder auch für extra Style. Vor allem Italiener und Franzosen werden sich dankbar zeigen und spätestens bei einer ruhigen Tasse Espresso oder Café au Last ihre Bewunderung in Komplimenten ansprechen.

Vintage

Auf Vintage steht momentan irgendwie jeder. Und damit der Wunsch nach Nostalgie und etwas Nachhaltigem in erfüllt geht, gibt es gerade bei Vintage-Weekendern ein wahres Überangebot. Das Schöne ist, sie altern gemeinsam mit dem Träger und sehen dabei von Jahr zu Jahr besser und einzigartiger aus. Die ersten Falten werden schon nach kurzer Zeit erkennbarer und der Einfluss von Sonne zeigt spätestens nach einigen Monaten schon coole Spuren.

Mantel: Asos

Wer auf Nummer sicher gehen will, trägt schwarz. Damit ist man zwar genauso klassisch unterwegs wie ein Smoking-Träger auf einem Black-Tie Event, aber muss sich nicht mit irgendwelchen modischen Experimenten rumschlagen. Unauffällig elegant eben! Mit glatter Oberfläche eignet sich der schwarze Weekender für Männer vor allem fürs Büro und sieht weitaus weniger spießig aus als die kantige Aktenkoffer-Version aus den 70er und 80ern. Die sieht nur beim Mind Hunter gut aus.

Business

Auch extravagante Weekender haben ihren Charme, sollten jedoch wohl bedacht kombiniert werden. Neben hochwertigen Modellen von Hackett London gibt es auch Einsteigermodelle wie von Velorbis zu deutlich günstigeren Preisen.

Denim und Pullover: Hackett London

Wer jedoch an eine Investition in die Zukunft denkt, darf sich über Preise ab 300 Euro nicht wundern, denn als treuer Wegbegleiter ist der Weekender für Männer weitaus mehr als nur ein Accessoire. Dabei hat nicht nur echtes Leder seinen Preis, sondern auch Funktionalität und Qualität. Und die trennen wie so oft die Spreu vom Weizen.

Kreativ

Fotos: Constant Evolution

Weitere Fashion News findet ihr hier.

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy