Outfit Post: Oversized Styles mit musikalischen Einflüssen

Outfit Post: Oversized Styles mit musikalischen Einflüssen

Oversized Styles mit musikalischen Einflüssen.

Fashion Week Looks sind schon etwas Besonderes! Wie schon im letzten Outfit Post erwähnt zwingen sie einem förmlich in Styling das Beste aus sich herauszuholen. Dabei geht es neben Trends, angesagten Marken und neuen Silhouetten vor allem um Persönlichkeit. Was dabei auf deutsch etwas abgedroschen klingt, ist auf englisch Musik in den Ohren vieler Fashion-bewusster Menschen: Personality! Den nur mit ihr werden Outfits zum Leben erweckt und vergangene Epochen tragbar wiederbelebt. Der in diesem Zusammenhang echte musikalische Einfluss darf dabei nicht fehlen, denn als greifbare Kulturformen schreiten Musik und Mode ohnehin schon immer Hand in Hand voran.

Street Style during Milan Fashion Week: Jean-Claude Mpassy from New Kiss on the Blog

Was in den 90er Jahren mit weiten Klamotten und wichtigem Hip Hop Getue unter Musikern begann, scheint heute Inspiration für einige durchaus prominente Kollektionen zu sein. Denn wo auf der einen Seite die neu erlangte Beinfreiheit angepriesen wird, dürfen sich Männer aus meiner Generation wieder an ihre Grunge-, Metal- und Rap-Helden erinnern. Der dadurch erinnerte Style ist selbstverständig oversized und vereint die besten Elemente von Slim Shady bis hin zu Kurt Cobain. Getoppt wird das Ganze durch das Pariser Label Vetements, welches vor einigen Monaten schon die Zeichen der Zeit erkannte und sich zumindest grafisch bei den Metal Heads von Metallica bediente.

Jean-Claude Mpassy and Geoff K. Cooper during Milan Fashion Week

Doch wie trägt man den kompletten oversized Look nun am besten? Nun ja, in ertser Linie mit Überzeugung. Das mag jetzt vielleicht etwas banal klingen, ist aber einfach so! Wer noch immer übertrieben hart an seiner skinny Jeans hängt, wird sich vor allem in solch weiten Hose nicht wohl fühlen. Ein eventuellen Hindernis, welches sich bei Oberteilen umgehen lässt. Mit einem klassischen Layer-Auftritt kann man weit geschnittenen Tops ganz einfach mehr Struktur geben. Besonders im Trend dabei: T-Shirts über dem Hemd oder Rollkragen-Sweater tragen.

Get The Look

Das funktioniert am besten mit karierten Hemden, die ganz nebenbei auch für echtes Grunge-Feeling sorgen. Erhältlich sind solche oversized Styles vor allem online bei E-Retailern wie Jades24, Stylebop oder Farfetch. Außerdem interessant: Die aktuelle Fall/Winter Kollektion von Diesel Black Gold. Die überzeugt vor allem durch roughe, minimalistische Styles in gewünscht weiten Schnitten.

Jean-Claude Mpassy from New Kiss on the Blog wearing Vetements Rammstein Shirt and Alpha Vetements Bomber

T-Shirt & Jacke: Vetements | Hemd, Denim & Schuhe: Diesel Black Gold | Brille: Andy Wolf | Cap: 424

Fotos: Constant Evolution

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy