Fashion No-Gos für Männer: Diese 5 Modesünden sind dieses Jahr tabu

Fashion No-Gos für Männer: Diese 5 Modesünden sind dieses Jahr tabu

Crocs, Socken mit Sandalen, V-Neck Shirts oder skinny Jeans – Die Auswahl an Items, die es schon mindestens einmal in die Liste der Fashion No-Gos für Männer geschafft haben, ist lang. Dass einige davon im Laufe der Zeit die goldene Himbeere abgaben und zu echten Trends mutierten, ist kein Zufall. Schließlich ist und bleibt Mode ja ein Spiegel der Gesellschaft, in dem sich Menschen und ihre Vorlieben nun mal ändern. In diesem Artikel verraten wir euch welche Trends, Errors und Pieces dieses Jahr auf der Abschussliste stehen.

Ebenfalls interessant: Die schlimmsten Modesünden und Trends auf Instagram

Fashion No-Gos für Männer: Diese Trends, Errors und Pieces solltet ihr meiden.

Kleiner Reminder vorab: Selbstverständlich schreiben wir niemanden vor, wie er rumzulaufen hat. Wer sich in seiner Haut und Klamotte wohl fühlt, dem sei dies gegönnt. Dennoch lässt sich im Rahmen des allgemeinen Mode-Trendbarometers der ein oder andere Faux-Pas vermeiden.

Fashion No Gos für Männer: zu enge Pinrolls
Don't
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden
Do
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden

Die Zeiten eng gerollter Pinrolls (eng nach oben gerollt) ist vorbei! Zum einem weil kaum einer mehr Skinny Jeans trägt und zum anderen, weil es in Anlehnung an den aktuellen Mode-Zeitgeist einfach lächerlich aussieht. Wer seine Jeans hochkrempeln möchte, fährt momentan mit einem einfachen, breiten Umschlag am besten.

Fashion No Gos für Männer: Nackte Haut unter dem Anzug
Don't
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden
Do
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden

Keine Ahnung wer diesen Trend vor ca. zwei Jahren ins Leben gerufen hat, aber er gehört definitiv nicht auf die Straße. Denn er mindert die Wertigkeit eines Anzuges und lässt euch höchsten wie eine ausgegrenzte, noble Hippie-Version aussehen. Von daher T-Shirt oder Tank Top drunter!

Fashion No Gos für Männer: Adidas + Nike
Don't
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden
Do
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden

Darf man Nike Schuhe mit Adidas Trackpants kombinieren? Eine Frage, die die Modewelt spaltet. Während die ungeschriebene Regel diesbezüglich ein deutliches „Nein!“ vorschreibt, lassen es sich einige Rule-Breaker nicht nehmen die beiden größten Sportswearbrands der Welt plakativ zu kombinieren. Dumm nur, dass es sich dabei meistens um sogenannte Szene-Hipster handelt, die ihr abgefucktes Aüßeres feiern und in Wirklichkeit nicht wirklich viel im Griff haben. Daher heißt es: Ordnung wahren und den Swoosh nicht mit den Three Stripes mixen.

Fashion No Gos für Männer: Dunkle Socken zur hellen Hose
Don't
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden
Do
Fashion No-Gos für Männer: Die größten Modesünden

Einer der weit verbreitesten Fashion No-Gos für Männer: Die falsche Sockenauswahl. Ein 10er Pack schwarzer Socken reicht bei weitem nicht aus, um über die Runden zu kommen. Vor allem helle Hosen sollten niemals mit schwarzen Socken kombiniert werden. Als Faustregel gilt: Helle Hose = helle Socken. Dunkle Hosen können hingegen entweder mit schwarzen oder weißen Socken kombiniert werden.  Wer Farbe ins Spiel bringen will, kann sich getrost an der Hosenfarbe orientieren. So können beispielsweise beige Hosen mit cremefarbenen Socken kombiniert werden.

Fashion No Gos für Männer: Sportlicher Rucksack zum Anzug

irgendwie stellt man sich bei diesem Fashion No-Go automatisch den scheuen IT-Typen vor, der seinen passablen Anzug runiniert, weil er unbedingt seinen Laptop in einem sportlich-gepolsterten Sportrucksack verstauen möchte. No Front an dieser Stelle an alle fleißigen IT-Bienen da draußen. Doch wer sich schon die Mühe macht im Anzug zur Arbeit zu fahren, sollte auch in eine gescheite Tasche investieren. Am besten aus Leder!

Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy