Bock auf Rolex? Diese 4 Uhren sind eine Investition wert!

Bock auf Rolex? Diese 4 Uhren sind eine Investition wert!

Rolex als Investition? Mit diesen 4 Uhren könnte es klappen!

Investieren will gelernt sein. Vor allem wenn es um das berüchtigte Uhren-Game geht, in dem viele Standpunkte den Brei vermiesen und Meinungen teilweise so weit auseinander liegen wie Brisbane und New York. In diesem Sinne wollen wir zusammen mit den britischen Experten von Watchfinder ein wenig Licht ins Dunkel bringen und die momentan interessantesten Uhren der wohl bekanntesten Marke der Welt unter die Lupe nehmen. Wir verraten euch welche Rolex Uhren ein gutes Investment sein könnten und worin ihr Wert sich messen lässt.

Die wertvollsten Rolex Uhren zum Investieren
Rolex Yacht-Master

Die Rolex Yacht Master erblickte 1993 zum ersten Mal das Licht der Welt. Als eine raffiniertere Version der Submariner wurde sie ursprünglich in Gold veröffentlicht, was jedoch nicht allzu gut ankam. Somit landete kurze Zeit später die Stahl-Version mit Platin Lünette und funkelndem Zifferblatt auf dem Markt. Das Interesse an dieser Yacht Master Version steigt stetig. Das bedeutet nicht nur, dass sie ihren Popularitäts-Peak noch lange nicht erreicht hat, sondern auch, dass sie momentan (im Vergleich zu ihrem Wert) immer noch unglaublich günstig zu erhalten ist.

Rolex Yacht Master
ROLEX

Yacht-Master

Zum Shop
Rolex Daytona

Die Rolex Daytona wurde ursprünglich im Jahr 1963 auf den Markt gebracht und war zu dieser Zeit kein großer Erfolg. Rolex brachte das Modell 2001 erneut auf den Markt und kreierte ein völlig neues und einzigartiges Design mit einem Zenith-Uhrwerk. Dies war der Wendepunkt für Rolex nach der schwierigen Quarzkrise. Das fast nahtlos ausverkaufte Modell ließ die Begierde steigen und überzeugte Rolex in den späten 2000er Jahren ein Update der Dayton mit hauseigenem Uhrwerk zu lancieren. Vor kurzem wurde sie zusätzlich mit einer Lünette aus Keramik neu aufgelegt und wirkt in dieser Version optisch etwas auffälliger und klobiger. Die durchaus besondere Daytona mit Stahl-Lünette wurde mittlerweile leider eingestellt, obwohl sie sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut und als modern-raffinierte Fahreruhr zu den echten Klassikern gehört.

Rolex Daytona
ROLEX

Daytona

Zum Shop
Rolex GMT Master II

2005 erhielt die GMT Master 2 als erste Rolex-Uhr eine Keramiklünette. Um die zweifarbige Aluminium-Lünette nachzubilden, hat Rolex ein Verfahren entwickelt, bei dem die Lünette von hell nach dunkel getaucht wird, sodass die Farben in einem Stück erscheinen. Aktuell ist die GMT Master 2 nur noch mit Jubiläumsarmband erhältlich. Die Modelle mit dem Oyster-Armband wurden eingestellt und sind mittlerweile mehr als rar gesät.

Rolex GMT Master II
ROLEX

GMT Master 2

Zum Shop
Rolex Submariner

Die Rolex Submariner ist ein wahrer Klassiker, der jedoch mit seiner grünen Lünette nicht ganz so einfach zu beschaffen ist. Sie wurde erstmals 1953 hergestellt und war die erste im Handel erhältliche Taucheruhr. Im Jahr 2004 wurde die 16610 als LV-Sonderedition veröffentlicht – allgemein bekannt als Lunette Verde (grüne Lünette). Ebenso wurde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Submariner auch das neue Modell 116610 lanciert, das wahlweise mit grüne Lünette aus Keramik oder Aluminium erschien. Die lebendige Farbe der Submariner macht sie zu einer der ästhetisch interessantesten Uhren auf dem Markt. Dementsprechend schwierig ist sie zu erhalten.

Rolex Submariner
ROLEX

Submariner

Zum Shop

Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit Watchfinder geschrieben. Watchfinder spezialisiert sich seit 2002 auf Second Hand Uhren im Luxussegment und hat erst kürzlich einen neuen Standort in München eröffnet. In diesem werden Uhren getraded, verkauft und gekauft (nach Terminvereinbarung). Der Inhalt dieses Artikel wurde von Watchfinder zur Verfügung gestellt und hat den qualitativen Anspruch den Leser objektiv zu informieren.

  • Beitrag Schlagworte:
Jean-Claude Mpassy
AUTOR

Jean-Claude Mpassy

Alle Beiträge von: Jean-Claude Mpassy